Die mobile Toiletten Lösung

Zusatz WC: ohne Baumaßnahmen, schnell und überall

saniComplete bietet zwei WC Varianten, die mobil auf kleinstem Raum und ohne Baumaßnahmen installiert werden können. Beide Lösungen eignen sich hervorragend für kleine Badezimmer oder Gäste WCs und als Zusatz-WC in jeglichem (Wohn-) Raum, Ferienhaus, Dachgeschoss, etc. Voraussetzungen sind ein Wasseranschluss und –abfluss in einem Radius vom 20 Metern. Durch die leistungsstarke Hebeanlage ist der Standort genau dort, wo das WC benötigt wird.



Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen:

WC/Waschbecken-Kombination während der Coronavirus-Pandemie

Um die Empfehlungen zu Hygienemaßnahmen u. a. des Robert Koch-Instituts umzusetzen, sind flexible sanitäre Lösungen gefragt. saniComplete bietet mit der WC/Waschtischkombi ein Objekt als Ersatz- oder Dauerlösung. Die Installation erfolgt in 30 Minuten ohne Aufwand und Schmutz. Mit der saniComplete schaffen Sie eine zusätzliche Möglichkeit für die Hand- und Körperhygiene, um das Virus einzudämmen.

Technische Daten:

  • Maße: B 502 mm x T 876 mm x H 890 mm
  • Armatur: Kaltwasser 
  • Waschbecken: strapazierfähiges Kunstharz
  • Toilette: Keramik
  • Toilettensitz mit Absenkautomatik



Sie haben Fragen? Telefon: 0711-71954400

mobile Toilette





Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Mittel.

Solo WC mit integrierter Hebeanlage

saniComplete bietet ein mobiles WC zur sofortigen Installation. Das solo WC passt selbst in die kleinste Gästetoilette. Die integrierte Hebeanlage macht den Spülkasten überflüssig. Es kann direkt an der Wasserleitung angeschlossen werden und ist durch die geringen Abmessungen ideal als zusätzliches oder Gäste WC. Die automatische Druckknopfspülung fördert das Abwasser von der Toilette sekundenschnell bis zu 3 m hoch oder 30 m weit.

Die zusätzliche Toilette ermöglicht bei häuslicher Quarantäne hygienische Empfehlungen umzusetzen und so die Verbreitung des Virus zu unterbinden.



Technische Daten:

  • Maße: B 390 x T 440 x H 470 mm
  • WC-Sitz mit Absenkautomatik
  • Einlassdurchmesser Handwaschbecken: 40 mm
  • Druckleitung Anschluss: 32 mm
  • KW Zuleitung ¾ “ IG
  • Motorleistung: 550 W
  • Max. Förderhöhe 3 m
  • Max. Förderweite 30 m
  • Spannung  220-240 V/50 Hz



Sie haben Fragen? Telefon: 0711-71954400

mobile Toilette



Wichtig zu wissen

  • Welche Vorteile bieten zusätzliche Sanitärlösungen bei der Coronavirus-Pandemie?

    Nutzen Sie das zusätzliche WC währen einer häuslichen Quarantäne oder bei Homeoffice um Alternativen bei der Badbenutzung zu schaffen und der Ausweitung des Coronavirus keine Chance zu geben. Setzen Sie die mobilen WC-Lösungen ein, um die notwendige Hygiene in Ihrem Haushalt, ihrer Praxis oder Ihrem Unternehmen zu gewährleisten.
  • Was Sie bei der Toilettenhygiene beachten sollten?

    Bevor Sie die Spülung betätigen: Schließen Sie den Klodeckel. So verhindern Sie, dass durch das Spülwasser Erreger in die Umgebung gelangen. Reinigen Sie nach dem Spülen die Kloschüssel mit einer Klobürste von Verschmutzungen. Gebrauchtes Toilettenpapier gehört nur an einen Ort: in die WC-Schüssel!
  • Handlungsempfehlungen bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus:

    Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie den Kontakt mit anderen. Das bedeutet auch: Kontakte innerhalb des Haushalts vermeiden, keinen Besuch empfangen, keine gemeinschaftlichen sportlichen und kulturellen Aktivitäten, keine Einkäufe, keine Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Können Sie den Kontakt zu anderen Personen nicht vermeiden, halten Sie einen Abstand von mindestens zwei Metern. Kontaktieren Sie eine Ärztin/einen Arzt telefonisch und geben Sie Ihre Vermutung/Befürchtung einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus an. Falls Sie einen Besuch vereinbaren, nutzen Sie für die Anfahrt keine öffentlichen Verkehrsmittel. Achten Sie auf ein gutes Hygieneverhalten. Niesen und husten Sie in die Ellenbeuge oder in Einmaltücher, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden.
  • 7 Tipps für ein hygienisches stilles Örtchen:

    • Beim Putzen im Bad gilt: Säubern Sie das WC zum Schluss.
    • Reinigen Sie nicht nur Toilette und Waschbecken, sondern auch andere Flächen, mit denen die Hände oft in Kontakt kommen, so etwa die Türklinke.
    • Verwenden Sie einen eigenen Putzlappen nur für das Bad. Putzen Sie in den anderen Räumen in Ihrer Wohnung mit anderen Putzlappen.
    • Feuchte Putzlappen bieten Keimen optimale Bedingungen. Lassen Sie den Lappen nach dem Gebrauch trocknen.
    • Wechseln Sie den Putzlappen regelmäßig.
    • Den Putzlappen sollten Sie bei mindestens 60°C waschen.
    • Auch Handtücher zum Händetrocknen sollten regelmäßig gewaschen (ebenfalls bei 60°C) und ausgetauscht werden. Tipp: Am besten ist es, wenn jede Person im Haushalt ein eigenes Handtuch zum Abtrocknen benutzt.



Online-Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de (Abrufdatum: 17.12.2019)